Seelenbotschaft

Oft ist es so wir sind unruhig, Situationen bringen uns in unserem Leben durcheinander, wir verlieren den Kontakt zu uns, schweben irgendwo zwischen Unverständnis und Sehnsucht und verstehen nicht warum, weshalb, wieso…?

Es ist wie ein Rad, das sich immer schneller zu drehen scheint und wir schließlich nicht mehr wissen wo ist unten und wo ist oben.

Gerade, dann ist es wichtig sich wieder zu ankern – in sich selbst, Boden unter den Füssen zu gewinnen und dies kann mit unter einem geistigen Muskeltraining gleichen. Und hier ist es so, wie mit unserem physischen Körper, je mehr wir ihn trainieren umso fitter ist er. Genauso ist es mit unserer inneren Ruhe, je mehr wir unseren Geist zur Ruhe bringen, alles sein lassen, was wahr, was ist und was sein wird, umso mehr Stabilität erlangen wir in uns, denn genau in diesem Moment sind wir in der Annahme und akzeptieren was ist.

In diesem Moment gibt es keine Anklage, nicht nach außen und auch nicht nach innen, und wenn du dir erlaubst tiefer zu sinken, in dich selbst, dich mit deiner Seele voll und ganz zu verbinden, dann erkennst und verstehst du, dass alles genau seine Richtigkeit hat und du genau da bist wo du bist, denn dies ist der eine große Augenblick der dir klar macht, du erhältst gerade alles was du brauchst, damit deine Seele wachsen und du dich weiterentwickeln kannst.

Erkenne oftmals sind die äußeren Stürme eine Aufforderung an uns, tiefer in uns zu blicken, uns tiefer mit uns selbst zu verbinden, wir werden aufgefordert alles zu spüren in uns, nichts mehr zu verdrängen und voll und ganz zu uns und unseren Gefühlen zu stehen. Daher erkenne den Segen hinter allem was ist.

Von Herz zu Herz von Seele zu Seele
Eure Gerlinde

 

 

Wochenbotschaft vom 23.02.2015 bis 01.03.2015

 

 

„Segen und willkommen dieses ist Elyah die zu euch spricht. Geliebte Menschensternenkinder die planetaren Energien dieser Woche sind sehr herausfordernde Energien, es sind Energien die euch inständig ersuchen euch auf eure Seele auszurichten und auf ihre Botschaften zu hören.

Auf eurem Planeten finden zurzeit sehr starke Umbrüche statt, es sind Umbrüche die eine Zeit des Wandels und des Umdenkens in jedem Einzelnen von euch initiiert und es für euch Menschenkinder nun wichtig ist euch ganz klar und bewusst zu entscheiden, in welche Richtung, ihr gehen wollt. Wollt ihr, dass alles so bleibt wie es ist oder wollt ihr eine Bereitschaft aussenden etwas zu verändern, insbesondere den Fokusbereich eures Bewusstseins zu erweitern.

Die Entscheidung liegt bei jedem Einzelnen von euch. Wie ihr säet so erntet ihr. Seid ihr in einer Energie der Angst der Mutlosigkeit, der Hoffnungslosigkeit dann werdet ihr dies auch als erfahrbare Realität erhalten, seid ihr aber bereit für Hoffnung, Liebe, Fülle dann werdet ihr genau diese Aspekte in euer Leben ziehen. Daher können wir immer wieder nur betonen wie wichtig ist,  gut auf euch zu schauen, euch Zeit für euer Selbst, für eure Seele zu nehmen. Ihr seid die wahren Meister eures Lebens, nehmt diese Meisterschaft auch an. Seid gesegnet.“

Dieses ist Elyah die zu euch spricht

 

Gebet für diese Zeit

Lieber Gott, ich bitte dich,
bitte hilf mir, dass ich mich klar
auf Liebe, Hoffnung und Vertrauen
ausrichten kann,
auch wenn es um mich herum tobt.
Bitte hilf mir, dass ich all meine Ängste
Überwinden und mich wieder
als dein geliebtes Kind erkennen kann.
Du mein Vater, danke, dass du mir
allen Trost und Schutz gibst,
den ich so benötige.
AMEN

 

 

 

 

 

 

 

Seelenbotschaft

 

Unsere Seele ist ein zartes Gefährt, oft ist sie überfordert mit den Umständen, die sie hier auf der Erde vorfindet und trotzdem hat sie einst einen starken Wunsch verspürt, sich hier auf dieser Erde auszudrücken, sonst wären wir nicht hier.

Unsere Seele ist stets mit Gott verbunden, das heißt so viel, dass unsere Seele, mit einfachen Worten gesagt, einen großen Teil im „himmlischen Bereich“ ist und Teile sind über die Silberschnur mit unserem physischen Körper verbunden.

Erleben wir Verletzungen, Traumen oder dergleichen, dann ziehen sich Seelenanteile zurück und wandern wieder Richtung Gott, wir stumpfen ab, das Leben läuft nicht so wie wir wollen, wir empfinden wenig Freude und wir fühlen uns getrennt von uns selbst aber auch von Gott.

Indem wir unsere Traumen erlösen und Frieden in unser Sein bringen, laden wir auch automatisch wieder unsere Seele ein sich in uns wohl zu fühlen und Vertrauen in den Fluss des Lebens zu haben.

In Liebe
Gerlinde