Zeitqualität durch Elyah

„Segen und willkommen, dieses ist Elyah die zu euch spricht. Wir sind ein Sterneneinheitsbewusstsein aus den Weiten von Kassiopaia A und bringen über diesen Kanal das Verständnis für die derzeitige Zeitqualität.

Die derzeitige Schwingungsfrequenz auf eurem Planeten, den ihr Mutter Erde nennt ist enormen Spannungen unterworfen. Ihr erkennt dies nicht nur in eurem eigenen Umfeld sondern auch im Außen, Erdbeben, militärische Unruhen und Kriege. Dies ist eine Auswirkung der Spannungen die in euch selbst aber auch auf dem ganzen Planeten vorherrschen. Das ist der Ausdruck des Nicht-Lichtes aber auch der Ausdruck des Lichtes. Denn da wo viel Licht ist – ist auch viel Schatten.

Wir wissen, dass dies für euch mitunter sehr verängstigend ist, denn viele von euch sehnen sich nach Ruhe, Stabilität und Frieden und dennoch ist es so, dass ihr gerade auch diese Unruhen sehr in eurem Inneren tragt. Es sind Energien der Angst, des nicht angenommen Werdens, des sich nicht geliebt Fühlens und der Selbstablehnung, die diese Resonanz nach außen tragen. Dies sind genauso Aspekte des Nicht-Lichts und bergen ihren Schatten in eurem System.

Wir spüren eure Unsicherheit, denn wie schon gesagt seid ihr derzeit extremen Spannungen unterworfen und an manchen Tagen scheint es, als würde nichts funktionieren und alle Pläne sind zum Scheitern verurteilt. Aber dies geliebte Menschensternenkinder ist ein Ausdruck des Schattens des Nicht-Lichtes, so wie wir es nennen und ist eng verknüpft mit dem Licht.

Wir geben euch ein Bild um dies für euch greifbarer, erfahrbarer zu machen. Ihr steht auf einer schönen Wiese die Sonne wärmt euch, ihr genießt die Wärme auf eurer Haut und plötzlich kommt eine große Wolke und verdeckt die Sonne, augenblicklich seid ihr in Schatten eingehüllt und die Wärme auf eurer Haut geht weg. Trotzdem ist die Sonne noch da und hat nicht aufgehört ihr Licht zu spenden. Ihr habt nun die Möglichkeit euch zu beklagen, warum denn gerade in diesem Augenblick eine Wolke vor der Sonne sein muss und ihr frieren müsst oder ihr tanzt mit den Energien, zieht euch eine Weste an und sagt auch gut, mir war eh schon recht warm. So habt ihr in jedem Augenblick die Wahl mit den Energien die euch umgeben zu tanzen oder auch sie abzulehnen.

Bitte versteht, ihr lebt auf einem Planeten der Dualität und Dualität heißt gegenüberstehend, das heißt ihr seid immer wieder gegensätzlichen Polen ausgeliefert. Ihr könnt das eine nicht leben, ohne das andere angenommen zu haben. Es geht um die Integration eures eigenen Schattens und auch eures Lichtes, denn ihr habt beides in euch vereint. Ablehnung des Schattens ob in eurem Inneren oder auch im Außen bringt euch nicht in eure Kraft sondern hält euch in einer Starre gefangen und Weiterentwicklung kann nicht geschehen.

Daher möchten wir euch auffordern mit den Energiefrequenzen zu tanzen, passt euch an, findet den richtigen Druck auf das Gaspedal und die Bremse zu steigen, tanzt mit den Energien und nehmt das an was sich in euch und um euch zeigt und bringt es in Wandlung in euch. Seid gesegnet.“

Dieses ist Elyah die zu euch spricht

Wochenbotschaft vom 02.02.2015 bis 08.02.2015

 

Die Energien dieser Woche fühlen sich sehr leicht an, so als käme mit dem heran nahenden Frühling frischer Wind in unsere Gedanken und Freude am Leben kehrt zurück.

 

„Segen und willkommen, dieses ist Elyah die zu euch spricht, geliebte Menschensternenkinder nun ist eine Zeit der wunderbaren Möglichkeiten für euch gekommen. In dieser Woche habt ihr großartige Energien zur Verfügung um euch nach euren wahren Herzenwünschen zu fragen und diese dann auch für euch zu erfahren. Wünsche des Herzen, sind das was eurer Seele entspricht, das was eurer Seele Freude bereitet und sie erstrahlen lässt. Indem ihr die Wünsche eures Herzen, eurer Seele fühlt kommt ihr mehr denn je in den Kontakt zu eurer Seele.

Diese Woche ist eine magische Woche und ist begleitet von Freude und Leichtigkeit und Liebe zu euch selbst. Nützt diese Energien, Impulse zu empfangen, neue Ideen und Projekte nun hierher auf die Erde zu holen, zögert nicht, die wahren Wünsche eurer Seele sind die Schätze eures Lebens die gehoben werden möchten. Seid gesegnet.“

Dieses ist Elyah die zu euch spricht

 

Gebet zur Verbindung mit der Seele

Meine geliebte Seele, ich danke dir,
dass es mir jetzt gelingt,
Vertrauen in meine Herzenwünsche zu haben,
und dass es mir jetzt gelingt
meine Ideen und Projekte umzusetzen
und sie nun hierher auf die Erde bringen kann.
Ich danke dir, meine geliebte Seele,
dass ich dich mehr denn je spüren kann
und ich vollstes Vertrauen in meine Bestimmung habe.
AMEN

 

Wochenbotschaft vom 19.01.2015 bis 25.01.2015

 

Die Energien dieser Woche fühlen sich sehr ruhig an, fast so als schliefe etwas in uns.

 

„Wir sind die Engel des goldenen Lichts und wir begrüßen dich, diese Woche ist eine Zeit der stillen Einkehr, nimm dir Zeit und komme mit deiner Seele in Kontakt, in Phasen der Ruhe kannst du den Botschaften deiner Seele lauschen und glaube uns, deine Seele wünscht sich mit dir in bewussten Kontakt zu treten. Erlaube dir dich zu entspannen, atme tief durch und nimm gedanklich Verbindung zu Mutter Erde auf, sage ihr, dass du nun alles abgeben möchtest, was dich nun noch belastet oder beschäftigt, mach dich frei und spüre wie du frei wirst.

Wir, die Engel des goldenen Lichts sind bei dir und unterstützen dich in diesem Prozess, wenn du das möchtest. Wir öffnen dein Herz und machen dich ganz frei für die Liebe, die Liebe die in dir ist, aus der Verbindung mit deinem Herzen kannst du deine Seele wieder zu dir einladen und die Botschaften deiner Seele vernehmen.

Ihr Mensch habt oft verlernt auf eure eigenen Impulse zu hören, ihr sucht eure Wahrheiten oft im Außen, und vergesst dabei, dass ihr ständig mit der göttlichen Quelle, mit eurer Seele verbunden seid.

In dieser Woche habt ihr die Chance euch wieder ganz auf euch, auf eure Seele auszurichten, nützt diese Zeit für euch, seid gesegnet“

Wir sind die Engel des goldenen Lichts

 

Gebet zur Verbindung mit der Seele

Meine liebe Seele, ich schätze dich,
es tut mir leid, dass ich es verlernt habe,
deinen Impulsen zu folgen.
Bitte hilf mir dabei
dich wieder zu spüren
und deinem Ruf zu folgen.
I
ch danke dir
AMEN

 

 

Wochenbotschaft für den 12.01.2015 bis 18.01.2015

 

 

Die Energien dieser Woche fühlen sich sehr hektisch und turbulent an. Unsere Gefühlsleben ist ein auf und ab, so ist es wichtig in uns selbst anzukommen, Pause zu machen und auch mal raus in die Natur zu gehen um sich wieder aufzutanken.

„Wir sind die Engel des goldenen Lichts und wir begrüßen euch. Wir möchten euch daran erinnern, dass es für euch wichtig ist, gut auf euch zu achten und ganz bei euch zu sein. Die Energien die derzeit auf euren Planeten strömen sind sehr hohe kosmische Energien und es sind Energien des Wandels.

Hierbei ist es wichtig für euch, euch gut zu erden und zu verwurzeln, denn ein fliegender Geist, kann groß träumen aber seine Ziele und Projekte dadurch nicht in die Materie bringen. Daher ist es wichtig sich gut mit Mutter Erde zu verbinden um auch eure Ziele und Projekte in die erfüllbare Reichweite also hierher auf die Erde zu bringen.

Ihr werdet derzeit mit so vielen Impulsen geflutet, neues, zum Teil noch nie dagewesenes in euch zu integrieren, was wunderbar ist, aber euch auch eine gewisse Disziplin abfordert, euch gedanklich rein zu halten und wie schon bereits erwähnt euch ausgiebig zu erden. Geht öfter in die Stille, lauscht den Puls eurer Seele und bringt eure geistigen Kinder hierher auf die Erde, damit sie auch hier ihre volle Entfaltung erlangen können. Seid gesegnet.“

Wir sind die Engel des goldenen Lichts

 

Gebet zur Verbindung mit der Erde

Lieber Gott, der du mein Vater bist
Einst kam ich hierher auf die Erde
u
m mich im Erdendasein zu erfahren.
I
ch gebe es zu, es ist nicht immer leicht
h
ier auf der Erde für mich
u
nd dennoch weiß ich,
dass ich meinen Teil hier zu erfüllen habe.
Bitte hilf mir, dass ich mich hier auf der Erde
s
icher und geborgen fühle,
so dass ich meine göttliche Mission hier
auf Erden in Freude und Leichtigkeit erfüllen kann.
Ich danke dir für deine Unterstützung
Mein
lieber Gott, der du mein Vater bist.
AMEN