Botschaft aus der Akasha Chronik, 10.12.2022

Die Zeit jetzt bis zur Wintersonnenwende und bis Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit, weil sie der einzige Punkt kollektiv gesehen ist, wo die Menschheit bereit ist zu reflektieren und sich Gedanken macht, wie es im kommenden Jahr besser oder anders laufen soll.
 
Somit ist die Zeit um den Jahreswechsel einzigartig und eine Hoch-Zeit im gesamten Jahreszyklus, weil zusammengeräumt und zum Teil auch die eigenen Motive und Vorgangsweisen hinterfragt werden. Alles in diesen Tagen dreht sich um Transformation und Wandlung und es werden Möglichkeiten und Lösungen gesucht, wie das Leben sich in eine neue positive Richtung entfalten kann.
 
Da das Jahr 2022 doch ein Jahr der großen Hürden und auch Herausforderungen war, darf nun auch einmal Frieden geschlossen werden mit all dem was war, ob im persönlichen Leben oder auch im äußeren Umfeld. Jedoch dazu benötigt es eine große Bereitschaft, nicht auf das zu blicken was gerade nicht da ist, oder scheinbar genommen oder begrenzt vorhanden ist, sondern es geht darum zu erkennen wo die Chancen für mehr Wachstum und Erfüllung liegen.
 
Erst aus dem Annehmen der Situationen und durch das Streben nach Höherem entsteht Veränderung, jedoch diese Veränderung ist eine ganz persönliche zB indem man ruhiger, gelassener, mehr vertrauen bekommt oder plötzlich das innere Wissen hat, dass man alles erschaffen kann. Es ist diese innere Veränderung die den Baustein für andere Ergebnisse im Außen legt, die mit der Zeit dann sichtbar und auch erkennbar sein werden.
 
Zusammengefasst geht es darum: Dass Veränderungen an äußeren Umständen erst in der inneren Wandlung beginnen kann. Es sind die Schritte nach innen, die die Schritte nach Außen in Erscheinung treten lassen. Wer ein neues Potential entwickeln will wie zB rauchfrei zu sein, benötigt die innere Überzeugung von Zigaretten nicht abhängig zu sein und den klaren Willen sich davon zu lösen. Wer mehr Geld manifestieren will, braucht die innere Überzeugung, dass er es schaffen kann (Selbstvertrauen).
 
Kein gewünschtes Resultat im Außen lässt sich erfüllen, wenn gewisse Module dazu nicht gelernt und verinnerlicht sind und genau das ist das Wachstum und die Chance von der hier gesprochen wird.
 
So nütze nun auch du diese Tage speziell bis Weihnachten und dann bis Ende des Jahres und überlege dir welches Potential du benötigst um gewisse positive Ergebnisse in deinem Leben zu erzielen und setze deinen ganzen Fokus und deine Ausrichtung darauf, denn die Zeit ist günstig um etwas neues zu erschaffen.
 
In tiefer Liebe und Achtung für dich und deinen Weg aus der Akasha Chronik
empfangen von Gerlinde Klutz, am 10.12.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial