Wochenbotschaft vom 15.12.2014 bis 21.12.2014

Die Energien der kommenden Woche fühlen sich sehr liebevoll, sehr herzöffnend an und es ist wichtig für uns, uns vollkommen mit dem Gefühl der Freude und des – in uns – geborgen zu sein hinzugeben. Das hilft uns dabei, uns mehr zu verankern und in uns anzukommen.

 

„Seid gegrüßt hier spricht Mutter Maria, ich hülle euch in meinen liebenden Strahl und schenke euch mein mütterliches Dasein, wendet euch an mich, immer dann wenn ihr das Gefühl habt ihr braucht eine Stütze, ihr braucht jemanden der euch hält und für euch da ist. Ich bin die Mutter, die weibliche Kraft die alles zum Leben erweckt und mit ihrer zarten liebenden Energie eure inneren Kinder hält und heilt. Viele von euch haben das Gefühl der Geborgenheit vergessen, oftmals geht ihr durch diese Welt ohne euch selbst zu erkennen und anzunehmen. Ihr seid getrieben von ganz viel Hektik und Stress und vergesst dabei dennoch, dass ihr mehr Bedürfnisse habt als nur zu arbeiten und zu funktionieren. So bitte ich euch haltet inne, atmet durch und fangt an euch zu spüren, fangt an eure Seelen wahrzunehmen. Erlaubt euch mehr von dem Er-wachsen sein wegzugehen und wieder mehr das Kind in euch leben zu lassen. Natürlich weiß ich, dass ihr gewisse Pflichten zu erfüllen habt und dennoch ist es für euch, für eure Seele gut, ihr wieder mehr Spielraum in eurem Leben einzuräumen.

Oftmals ist es so, dass ihr Verletzungen in eurer Kindheit erlitten habt und im Zuge des Erwachsenwerdens diese Verletzungen in euch verdrängt habt. Aber bitte versteht ihr seid hier um zu lernen und eines eurer größten Lernfelder ist euer Herz zu öffnen und zu vergeben. Vergebt die Liebe die ihr in euch habt, vergebt sie großzügig und frei, erlaubt euch, euch zu weiten und noch mehr zu öffnen und vergebt vor allem denjenigen Menschen, der die größte Rolle in eurem Leben spielt, nämlich euch selbst. Seid gesegnet.“

 

Gebet zur Verbindung mit Mutter Maria

Heilige Mutter Maria, ich bitte dich sei bei mir,
nimm mich in den Arm und halte mich,
halte mich so wie ich es einst von meiner Mutter wünschte,
schenke mir die Geborgenheit die ich so dringend benötige
und hilf mir bitte, dass ich ab nun fähig bin,
Liebe in mir anzunehmen und Liebe zu geben.
Ich danke dir, dass du mein Herz heilst.
AMEN

 

Please like & share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

*