Wochenbotschaft vom 09.03.2015 bis 15.03.2015

„Wir sind die Engel des goldenen Lichts und wir grüßen euch. Die Energien der kommenden Woche sind ganz auf Vertrauen ausgerichtet, das heißt, ihr werdet in eurem Vertrauen geprüft und habt auch die Möglichkeit Ängste in Bezug auf Loslassen zu erlösen und somit auch die Möglichkeit vollkommen ins Vertrauen zu finden.

Wir wissen, dass das nicht immer leicht für euch ist und dennoch ist gerade das Vertrauen für euch die Grundlage ja sozusagen die Basis für euer Leben, eure Lebensumstände aber auch für eure Hoffnungen, Ziele und Wünsche.

Könnt ihr nicht vertrauen, dann ist sozusagen eure Basis geschwächt, das Fundament auf dem eurer Leben aufgebaut ist, ist morsch und droht immer wieder in sich zusammen zu brechen. Daher ist es wichtig, die Energien zu nützen die nun zur Verfügung stehen um diesen Mangel, den wir einen Mangel an Liebe zu euch nennen nun auszumerzen. Es ist ein Mangel an Liebe zu euch, da ihr verlernt habt euch selbst aus der Einheit Gottes kommend zu verstehen. Würdet ihr euch als Kinder Gottes betrachten und euch als einzigartig mit der All-Liebe Gottes verbunden fühlen, dann würdet ihr nicht länger daran zweifeln, dass ihr nur das Beste in eurem Leben verdient habt. Daher laden wir euch ein, ruft uns, die Engel des goldenen Lichts, damit wir euch Schritt für Schritt in ein höheres Liebes-Lebens-Einheitsbewusstsein anheben können, sodass ihr euch mehr und mehr als Kinder Gottes erfahren könnt. Seid gesegnet.“

Wir sind die Engel des goldenen Lichts

 

Gebet zum Vertrauen

Lieber Gott, liebe Engel des goldenen Lichts,
ich bitte euch, bitte helft mir,
auf angenehme Art und Weise,
all dies in mir aufzulösen,
was mich jetzt daran hindert,
vollkommen im Vertrauen zu sein.
Ich danke euch
aus der Tiefe meines Herzens.
AMEN

Please like & share:

Wochenbotschaft vom 16.02.2015 bis 22.02.2015

 

Segen und willkommen, dieses ist Elyah die zu euch spricht, die Energien der kommenden Woche bringen sehr viel Fingerspitzengefühl mit sich, die Energien sind glasklar die auf die Erde strömen und gerade deswegen fühlen sie sich für deinen einen oder anderen so an, als könnten sie ihre Balance nicht halten.

Ihr könnt euch das so vorstellen, als käme ein weißer Strahl direkt vom Himmel zu euch hernieder, seid ihr in euch zentriert und geerdet, dann werdet ihr euch in diesem Strahl wunderbar wohl fühlen, ist aber das Gegenteil der Fall, dann kann es sich für euch so anfühlen als würde der Lichtstrom euch auf die Seite drücken und ihr könnt die Balance nicht finden. Daher ist es gut für euch, euch tief zu erden und zu verankern und eure Mitte zu finden.

Keine Angst diese Energieströmung wird nicht lange so bleiben aber sie ist notwendig um die Erde und die Energien der Erde zu zentrieren. Der Grund für diese Energieangleichung ist, euch Menschen mehr in die Synchronizität zu bringen, also die Menschen und Bedingungen an euch heranzuführen die eurer momentanen Schwingung entsprechen.

Mit diesem Strahl der Klarheit wird es euch leichter fallen, klar euren Weg und eure Visionen vor Augen zu halten, seid gesegnet.

Dieses ist Elyah

 

Gebet zur inneren Zentrierung

Lieber Gott, du mein Vater,
bitte hilf mir, dass ich mich gut
und fest mit Mutter Erde verbinden kann.
Ich danke dir, dass ich mit deiner Hilfe,
das Vertrauen habe, allen Stürmen
des Lebens gewachsen zu sein
und ich mich stets sicher und geschützt fühle.
Ich danke dir
AMEN

 

Please like & share:

Wünsche und Erwartungen

Oft ist es so, dass wir persönliche Wünsche an Erwartungen knüpfen. Wir erwarten von unserem Gegenüber Unterstützung und Beistand um dieses oder jenes zu erreichen. In dem Augenblick wo wir eine Erwartung setzen und diese Erwartung nicht nach unseren Wünschen aufgeht, werden wir ent-täuscht. Die Täuschung hat ein Ende. Natürlich ist es so, dass das in erster Linie schmerzhaft ist aber wie so vieles im Leben hat die Medaille immer zwei Seiten, sie bietet uns ein enormes Potential die Situation, nicht nur aus der Position des Schmerzes zu betrachten sondern vielmehr die wahre Lektion dahinter zu erkennen.

Please like & share: