Wochenbotschaft vom 02.03.2015 bis 08.03.2015

„Ich grüße euch, ich bin Mutter Maria und ich bin in dieser Woche ganz besonders mit meiner Energie für euch da. Ich schenke euch mit meiner Liebe, ganz viel Mitgefühl und Trost.

Viele von euch haben ein verletztes Herz was daraus resultiert, dass ihr noch viele Verletzungen in euch tragt, speziell eure inneren Kinder sind sozusagen von euch ab-isoliert. Daher werde ich euch diese Woche ganz besonders dahingehen unterstützen mit eurem inneren Kind in Kontakt zu kommen und den Schmerz in euch anzusehen zu verstehen.

Ihr müsst verstehen, ihr habt schon sehr viel an euch gearbeitet und trotzdem kommt ihr immer wieder an einen Punkt wo ihr nicht weiter kommt. Der Grund ist der, dass ihr als euer erwachsenes Selbst versteht, dass ihr als Kind Erfahrungen machen musstet, die manchmal nicht aus der Liebe geschehen sind. Jedoch ist das nur eine Seite der Medaille auf der anderen Seite, ist das verletzte innere Kind in euch, das noch immer leidet und sich alleine, verängstigt und ausgeschlossen fühlt. Es hat noch nicht verstanden, noch nicht gefühlt, dass es geliebt wird, so wie es ist, und das es richtig ist und nichts falsch gemacht hat.

Daher macht es absolut Sinn sich mit seinem inneren Kind zu verbinden und sein inneres Kind zu fühlen und so zusagen von innen heraus sich zu trösten und zu lieben.

Ruft mich an eure Seite und ich werde bei euch sein und euch zu eurem inneren Kind führen und euch dabei helfen euch selbst Trost und Mitgefühl zu spenden. Seid gesegnet.“

Ich bin Mutter Maria

 

Gebet zur Verbindung mi dem inneren Kind

Geliebte Mutter Maria, ich bitte dich,
hilf mir mein inneres Kind zu spüren
und bitte hilf mir es aus der Dunkelheit zu befreien
Bitte zeige mir, wie ich meinem inneren Kind,
ganz viel Liebe, Trost und Mitgefühl geben kann.
Bitte hilf mir, dass ich mein inneres Kind
annehmen und Lieben kann, so wie du es tust.
Ich danke dir, dass du jetzt bei mir bist.
AMEN

 

Please like & share:

Wochenbotschaft vom 08.12.2014 bis 14.12.2014

 

Die Energien der kommenden Woche fühlen sich vor allem auf der Herzensebene wie eine Berg- und Talfahrt an und fordern uns einmal mehr auf uns auf das zu besinnen, wer wir wirklich sind. Wir dürfen uns in uns selbst erkennen und uns noch intensiver in unserer Herzlichkeit erfahren.

 

„Geliebte Menschensternenkinder, dieses ist Elyah die zu euch spricht, in der Tat ist es so, dass speziell die letzten Tage vor Weihnachten für euch eine besondere Herausforderung darstellen. Ihr dürft nun erkennen, dass ihr euch immer mehr dem Fest der Liebe nähert und auch, wenn es oft so nicht empfunden wird, ist es genau das was es ist ein Fest der Liebe. Die Liebesfrequenzen sind im Dezember so hoch, so dass ihr davon nicht unberührt bleibt. So führen gerade Konflikte im Außen aber auch im Innen euch ganz besonders dahin euch mit euch selbst mit eurer eigenen Liebe, nämlich der Liebe zu euch selbst zu befassen.

Ich höre euch schon förmlich brummen, wieviel Liebe muss ich denn noch geben um endlich Liebe empfangen zu können. Nun ja seht ihr lebt auf einem Planeten der Dualität, nichts aber auch rein gar nichts geschieht im Außen was nicht auch einer Resonanz in euch selbst zu Grunde liegt, die Energien schwingen immer schneller, die Frequenzen potentieren sich und so dürft ihr – als mehr und mehr erwachte Seelen – euch darin üben konstant eurer Herz zu weiten und die Energien in euch aufzunehmen und euch somit vollständig zu durchlichten.

Wir wissen, dass dies mitunter für euch hier auf der Erde nicht immer leicht ist, denn ihr habt Bedürfnisse, ihr sehnt euch nach Liebe, nach Anerkennung und doch ist der einzige Mensch, der euch das geben kann ihr in euch selbst.“

Erkennt und begreift, seid gesegnet

dieses ist Elyah

 

„Geliebte Seelen, ich bin Erzengel Chamuel der Engel der Liebe und stehe euch mit meiner Energie zur Seite so ihr das wollt. Ruft mich und ich bin bei euch, hülle eure Herzen in meinen rosafarbenen Strahl und helfe euch dabei mutig euch, euch selbst zuzuwenden. Seid gesegnet.“

 

Gebet zur Verbindung mit dem Herzen und der Seele

Geliebter Gott, oh du mein Vater im Himmel,
ich bitte dich hilf mir mutig mein Herz zu öffnen,
sodass es mir gelingt mich mehr und mehr selbst zu erkennen.
Ich bitte dich, stehe mir bei, denn manchmal vergesse ich
wozu ich einst auf diese Erde kam.
Bitte hilf mir den Auftrag meiner Seele zu erkennen
und den Auftrag meines Herzens zu erfüllen.
Ich danke dir von Herzen, dass ich meine Gottgegenwart
mehr und mehr in mir erfahren und erkennen darf.
I
ch danke dir
AMEN

 

 

Please like & share:

Fragen an Elyah – Zum Thema Selbstliebe

 

Frage an Elyah:
Elyah, bitte kannst du mir sagen, warum haben so viele Menschen Probleme mit der Selbstliebe?

Elyah antwortet:

„Geliebtes Menschensternenkind, vielen Dank für deine Frage. In der Tat ist es so, dass ihr Menschen ein sehr großes Problem habt Selbstliebe in euch zu erfahren. Es ist nicht so, dass es euch an Liebe mangelt nur habt ihr verlernt diese Liebe in euch zuzulassen in euch zu spüren. Auf eurem Planeten, ist es so, dass ihr euch mit eurer Inkanation auf dieser Erde in ein Dualitätsbewusstsein hinabbegeben habt. Wir wollen es so sagen, eure Seele wählte verschiedene Erfahrungen zu machen, da aber nun jede Erfahrung die ihr macht eine Erfahrung von Liebe oder Nicht-Liebe ist, so wie wir das ausdrücken, ist es eine logische Konsequenz, dass ihr euch mit dem Thema Liebe hier auf diesem Erdenbewusstsein auseinander setzen müsst. Jeder „Fall“ aus der Liebe, sprich jede Herausforderung die ihr euch stellt entsteht aus Mangel an Liebe und auch Vertrauen. Vertrauen deswegen, weil wenn ihr Menschen in der Liebe seid, dann seid ihr auch im vollkommen Vertrauen. Jede Nicht-Liebe Erfahrung im Außen ist eine Spiegelung der mangelnden Selbstliebe in euch.“

 

Frage an Elyah:
Elyah, bitte was können wir tun um diese Liebe, diese Selbstliebe in uns mehr zu aktivieren?

 

Elyah antwortet:

„Geliebtes Menschensternenkind, lausche meinen Worten, ihr könnt die Selbstliebe nur in euch selbst erfahren, in einem Akt der höchsten Gnade und Achtsamkeit in euch. Seid bereit, euch mit euch selbst und mit euren Ängsten auseinander zu setzen. Ihr dürft nun begreifen, dass Liebe immer vorhanden ist nur oft in eurem Erdendasein nicht wahrgenommen wird, ihr fühlt euch abgeschnitten, getrennt von Gott, ihr fühlt euch alleine. Aber bitte versteht, dies ist eine Illusion, denn die Liebe ist immer da auch in euch. Die Kunst ist es die Liebe in euch erfahrbar zu machen, sie lebendig zu machen, sie zu spüren, schmecken und zu riechen. Bitte seid ehrlich mit euch, wie oft nehmt ihr euch bewusst Zeit, euch eurem Innersten zu widmen, wie oft geht ihr in Achtsamkeit mit eurem Körper, mit eurem zum Mensch gewordenen Wesen um? Wie oft bringt ihr Liebe dem nächsten entgegen ohne eure eigene Großartigkeit zu sehen, geschweige denn sie anzuerkennen? Der Schlüssel zu eurer Selbstliebe liegt in euch, in eurer Bereitschaft euch so anzunehmen wie ihr seid. Wir wissen, dass dies für euch Menschenkinder eine große Herausforderung ist, aber es ist so, dass diesen Weg nur ihr hier auf Erden gehen könnt, ihr wähltet euch diese Meisterschaft um sie in euch zu verwirklichen.“

 

Vielen Dank Elyah, ich danke dir von Herzen für diese Ausführungen

Please like & share: